inicio mail me! sindicaci;ón
zypern

Die Vielseitigkeit Zyperns

Die griechische Göttin Aphrodite liebte der Legende nach die wunderbare und immergrüne Insel Zypern. Sie stellte für sie die Perfektion an Reinheit und Schönheit dar und bedachte sie daher mit besonderer Aufmerksamkeit. So erzählt es zumindest die Jahrtausende alte Legende der griechischen Mythologie, in der Götter und Menschen sich ein ständiges Reigen um Geben und Nehmen lieferten. Während diese Epoche jedoch längst der Vergangenheit angehört, zählt die Insel Zypern auch heute noch zu den schönsten im östlichen Mittelmeer. Als drittgrößte Insel des Mittelmeerraumes weist sie dabei sowohl in geographischer Hinsicht als auch in kultureller sowie politischer Facette einige Besonderheiten auf.

So zählt die rund 1Million Einwohner zählende Insel aus geographischer Sicht zu Asien, ist dabei mit ihrer Gesamtfläche von rund 9251 Quadratkilometer in zwei politische Hälften unterteilt und gehört aber wesentlich zu der Europäischen Union. Im Norden der Insel Zypern findet man daher beispielsweise die Türkische Republika Nordzypern, wobei dies kein eigenständiger Staat ist sondern eben seit Jahren von türkischen Besatzungsmächten besetzt ist. Im Süden hingegen findet man den griechischen Teil der Insel vor, der unter dem Refugium der Republik Zypern steht. Von all diesen internen Obrigkeiten wird man jedoch als Reisender auf Zypern nicht viel mitbekommen, denn trotz dieser anhaltenden Besetzung ist die Insel nicht nur eines der schönsten Urlaubsziele, sondern vor allem auch eines der Sichersten. Daher sollte man sich bei einem Aufenthalt auf Zypern vielmehr auf die wunderbaren Annehmlichkeiten der Insel konzentrieren, denn davon hat Zypern mehr als genug.

So ist die Insel die in zentraler Lage zwischen dem türkischen Festland, der griechischen Insel Rhodos sowie der Westküste Syriens liegt eine wahre Schönheit wenn es um die Artenvielfalt der Flora und Fauna geht. Dank des mediterraneren Klimas und der angenehmen Luftfeuchtigkeit findet man hier eine ansprechende Kulisse vor, die von sattgrünen Wäldern und über 1800 Blütenpflanzen geprägt ist. Anemonen, Narzissen, und Orchideen geben sich hier ein Stelldichein mit den dichten Kiefernwäldern und den typischen Mittelmeerpflanzen wie Zypressen oder auch Olivenbäumen. Diese einzigartige Kulisse die so viel für das Auge des Betrachters bietet, ist dabei auch eine unbezahlbare Heimat für viele Lebewesen der Tierwelt. So lebt hier das Mufflon ebenso wie Füchse oder auch Wildkatzen, die ergänzt werden von den Meeresschildkröten die hier ein natürliches Revier vorfinden, um ihren Nachwuchs zu gebären. Zypern ist zudem aber auch die beliebte Heimat von rund 340 Vogelarten, wobei hier auch Zugvögel gerne einen längeren Aufenthalt einlegen.

Dabei ist sicherlich naheliegend, dass eine landschaftliche Kulisse die Heimat für so viele Tiere und Pflanzenarten ist, auch eine entsprechende Aufmerksamkeit von der Bevölkerung benötigt. Daher kann man sagen, dass die Zyprioten eine Bevölkerung sind, die viel Wert auf den Erhalt ihres Lebensraumes legen und dabei bisweilen auch Facetten wie den Tourismus hinten anstellen. So werden beispielsweise in der Laichzeit der Meeresschildkröten einzelne Strände gesperrt, um diesen eine Fortpflanzung zu ermöglichen. Auch findet man auf Zypern einige Naturschutzreservate vor, da hier viele Pflanzen endemisch sind und eben nur auf der Insel gedeihen. Jedoch sind die Menschen auf der sonnigen Insel Zypern nicht nur stark mit ihrer Heimat verbunden und sehr traditionsbewusst, sondern auch Fremden gegenüber sehr aufgeschlossen. Daher wird man hier einen Urlaub erleben der in den zahlreichen Orten und Gemeinden sowie auch in der Inselhauptstadt Nicosia vor allem durch Gastfreundschaft und Herzlichkeit geprägt ist.

Diese besondere Gastfreundschaft die wahrlich die ganzen Inseln des Mittelmeerraumes wunderbar verbindet, äußert sich natürlich auch auf Zypern in vielseitiger Weise. So wird man hier gerne auf die traditionellen Festlichkeiten eingeladen, kommt in den Genuss der ansprechendsten Beherbergungsmöglichkeiten und nicht zuletzt präsentiert sich die freundliche Herzlichkeit auch in der kulinarischen Facette Zyperns. Heimische frische Erzeugnisse und traditionelle Zubereitungsarten lassen dabei die Küche der Insel zu einer der besten mutieren, wobei sich hier Fleischgerichte, Wildspeisen aber auch Fischspeisen besonders delikat in den Vordergrund spielen. Aber auch die Liebhaber der süßen Speisen werden sich auf Zypern wie im Paradies auf Erden fühlen, denn seit jeher ist sowohl die griechische als auch die türkische Küche die sich hier so wunderbar vereinen, für ihre Tendenz zu Süßspeisen bekannt.

Man kann daher sicherlich sagen, dass die Liebe zu Zypern für viele Urlauber durch den Magen geht, aber vermutlich wissen auch viele die anderen Vorzüge der Insel besonders zu schätzen. So ist Zypern eine Insel die alle Aktivitäten von Wandern bis zum Wassersport ermöglicht und hier für den Besucher zahlreiche Attraktionen bereit hält. Um jedoch all diese zu entdecken, sollte man sich für einen Aufenthalt auf Zypern eine angemessene Zeit einplanen. Denn die Insel der Schönheit ist es mehr als wert, dass man all ihre unterschiedlichen Facetten in Ruhe entdeckt und vor allem genießt.

Text von Claudia Schleicher

Alle Bilder von Pixelio.de